Historie

Meilensteine auf dem Weg zur Know-how Factory.

1980 Zimmer GmbH Technische Werkstätten, Rheinau Gründung des inhabergeführten Familienunternehmens in Rheinau-Freistett. Produktentwicklungen in der Automatisierungs- und Handhabungstechnik verschaffen der Firma schon bald den Durchbruch. Schon früh etabliert sich die Zimmer GmbH in der Entwicklung und Fertigung hochkomplexer Komponenten und Systemlösungen für namhafte OEM-Kunden. Aus dem einstigen Garagenbetrieb wird rasch ein Hightechunternehmen. Es zählt heute zu den führenden Herstellern der Branche. Weltweit schätzt man die standardisierten Lösungen für Maschinen- und Anlagenbau als Qualitätsprodukte. Planung, Konstruktion, Fertigung und Montage mechanischer Bauteile: Die Zimmer GmbH Technische Werkstätten macht sich auch als kompetenter Anbieter technischer Dienstleistungen einen Namen. Seit mehr als zehn Jahren gilt die Firma nun als wichtiger Systemlieferant. Kunden sind namhafte Unternehmen aus Maschinen- und Anlagenbau sowie der Automobilindustrie.1999 Sommer-automatic GmbH, Ettlingen Einer der weltweit führenden Anbieter von pneumatischen und elektrischen Handhabungskomponenten und Systemen wird integriert. Sommer-automatic ist Branchenspezialist mit klarer Fokussierung und einem umfassenden Portfolio im Bereich der Handhabungstechnik. Zeitgleich beginnt eine intensive Zusammenarbeit mit der Zimmer GmbH Technische Werkstätten. Beispielhafte Innovationen für die Prozessautomation gehen aus dieser Zusammenarbeit in den Bereichen Produktmanagement sowie Forschung und Entwicklung hervor.2004 Zimmer GmbH Dämpfungssysteme, Rheinau Gründung des Unternehmens. Es zählt heute zu den führenden Entwicklungspartnern der Möbelindustrie und ist einzigartiger Systempartner für Dämpfungssysteme und innovative Einzugsmechanismen, die so genannten Softclosesysteme, die zwischenzeitlich auch andere Branchen, wie den Automobilbereich, erobert haben. Zu den Kunden des Unternehmens zählen nahezu alle großen Beschlags- und Möbelhersteller. Als Entwicklungspionier und Anlagenbauer ist das Unternehmen mittlerweile weltweit gefragt und anerkannt.2007 BENZ GmbH Werkzeugsysteme, Haslach/Kinzigtal Eingliederung des Spezialisten für Aggregatetechnik und angetriebene Werkzeugsysteme. Das Unternehmen entwickelt und produziert zukunftsweisende holz- und metallverarbeitende Werkzeugsysteme für Drehmaschinen und Bearbeitungszentren und bildet seit 2009 ein Joint Venture mit der Homag Group. Die Kernaufgabe von Benz wird auch in Zukunft sein, als Technologieführer mit innovativen Werkzeugsystemen und Aggregaten den Holz- und Metallbereich zu prägen.2007 Zimmer GmbH Kunststofftechnik, RheinauGründung des Unternehmens. Es fertigt Serienbauteile in Metall, Kunststoff und Elastomeren (Metallpulverspritzguss, Kunststoffspritzguss, Elastomertechnik sowie die innovative MIM-Technologie). Das Unternehmen vereint langjährige Erfahrung, hohe Flexibilität und eine breite Fertigungstiefe. Die durchgängige Kompetenz von der Werkstoffentwicklung über den eigenen Werkzeugbau und die Produktentwicklung bis hin zur eigenen Nachbearbeitung hat der Zimmer Kunststofftechnik mittlerweile eine ganz besondere Marktposition verschafft.2008 Neue Produktionsstätten werden in Rheinau bezogen (10.500 m2).2011 Weitere 3.800 m2 Produktions- und Bürofläche werden zum Kapazitätsausbau der Zimmer GmbH errichtet.2013 Zimmer Group GmbH, Rheinau Entscheidung für eine geschärfte strategische Aufstellung. Zwei erfolgreiche Einzelunternehmen werden zunächst zu einer GmbH gebündelt. Die Zimmer GmbH Technische Werkstätten und die Sommer-automatic GmbH verschmelzen zur Zimmer GmbH. Die eigenständigen Gesellschaften Zimmer GmbH Kunststofftechnik und Zimmer GmbH Dämpfungssysteme sowie die Benz GmbH bilden in Zukunft mit der Zimmer GmbH die Zimmer Group. Unter einem Dach sollen weiterhin und noch konsequenter als bisher alle Produkte für die Technologiefelder Handhabungstechnik, Lineartechnik sowie industrielle und Softclose-Dämpfungstechnik entwickelt werden. Das gemeinsame Ziel: alles aus einer Hand für den globalen Markt. Die Zimmer Group versteht sich ab sofort als Know-how Factory.

1980
Zimmer GmbH Technische Werkstätten, Rheinau
Gründung des inhabergeführten Familienunternehmens in Rheinau-Freistett. Produktentwicklungen in der Automatisierungs- und Handhabungstechnik verschaffen der Firma schon bald den Durchbruch. Schon früh etabliert sich die Zimmer GmbH in der Entwicklung und Fertigung hochkomplexer Komponenten und Systemlösungen für namhafte OEM-Kunden. Aus dem einstigen Garagenbetrieb wird rasch ein Hightechunternehmen. Es zählt heute zu den führenden Herstellern der Branche. Weltweit schätzt man die standardisierten Lösungen für Maschinen- und Anlagenbau als Qualitätsprodukte. Planung, Konstruktion, Fertigung und Montage mechanischer Bauteile: Die Zimmer GmbH Technische Werkstätten macht sich auch als kompetenter Anbieter technischer Dienstleistungen einen Namen. Seit mehr als zehn Jahren gilt die Firma nun als wichtiger Systemlieferant. Kunden sind namhafte Unternehmen aus Maschinen- und Anlagenbau sowie der Automobilindustrie.

1999
Sommer-automatic GmbH, Ettlingen
Einer der weltweit führenden Anbieter von pneumatischen und elektrischen Handhabungskomponenten und Systemen wird integriert. Sommer-automatic ist Branchenspezialist mit klarer Fokussierung und einem umfassenden Portfolio im Bereich der Handhabungstechnik. Zeitgleich beginnt eine intensive Zusammenarbeit mit der Zimmer GmbH Technische Werkstätten. Beispielhafte Innovationen für die Prozessautomation gehen aus dieser Zusammenarbeit in den Bereichen Produktmanagement sowie Forschung und Entwicklung hervor.

2004
Zimmer GmbH Daempfungssysteme, Rheinau
Gründung des Unternehmens. Es zählt heute zu den führenden Entwicklungspartnern der Möbelindustrie und ist einzigartiger Systempartner für Dämpfungssysteme und innovative Einzugsmechanismen, die so genannten Softclosesysteme, die zwischenzeitlich auch andere Branchen, wie den Automobilbereich, erobert haben. Zu den Kunden des Unternehmens zählen nahezu alle großen Beschlags- und Möbelhersteller. Als Entwicklungspionier und Anlagenbauer ist das Unternehmen mittlerweile weltweit gefragt und anerkannt.

2007
BENZ GmbH Werkzeugsysteme, Haslach/Kinzigtal
Eingliederung des Spezialisten für CNC-Aggregatetechnik. Das Unternehmen entwickelt und produziert zukunftsweisende metall-, holz- und compositesverarbeitende Werkzeugsysteme für Drehmaschinen und Bearbeitungszentren. Benz ist ein Joint Venture mit der Homag Group (seit 2009). Die Kernaufgabe von Benz wird auch in Zukunft darin bestehen, als Technologieführer mit innovativen Werkzeugsystemen und Aggregaten den Zerspanprozess von Unternehmen im Metall-, Holz- und Verbundwerkstoffbereich entscheidend zu prägen.

2007
Zimmer GmbH Kunststofftechnik, Rheinau
Gründung des Unternehmens. Es fertigt Serienbauteile in Metall, Kunststoff und Elastomeren (Metallpulverspritzguss, Kunststoffspritzguss, Elastomertechnik sowie die innovative MIM-Technologie). Das Unternehmen vereint langjährige Erfahrung, hohe Flexibilität und eine breite Fertigungstiefe. Die durchgängige Kompetenz von der Werkstoffentwicklung über den eigenen Werkzeugbau und die Produktentwicklung bis hin zur eigenen Nachbearbeitung hat der Zimmer Kunststofftechnik mittlerweile eine ganz besondere Marktposition verschafft.

2008
Neue Produktionsstätten werden in Rheinau bezogen (10.500 m2).2011 Weitere 3.800 m2 Produktions- und Bürofläche werden zum Kapazitätsausbau der Zimmer GmbH errichtet.

2013
Zimmer Group GmbH, Rheinau
Entscheidung für eine geschärfte strategische Aufstellung. Zwei erfolgreiche Einzelunternehmen werden zunächst zu einer GmbH gebündelt. Die Zimmer GmbH Technische Werkstätten und die Sommer-automatic GmbH verschmelzen zur Zimmer GmbH. Die eigenständigen Gesellschaften Zimmer GmbH Kunststofftechnik und Zimmer GmbH Daempfungssysteme sowie die Benz GmbH bilden in Zukunft mit der Zimmer GmbH die Zimmer Group. Unter einem Dach sollen weiterhin und noch konsequenter als bisher alle Produkte für die Technologiefelder Handhabungstechnik, Lineartechnik sowie industrielle und Softclose-Dämpfungstechnik entwickelt werden. Das gemeinsame Ziel: alles aus einer Hand für den globalen Markt. Die Zimmer Group versteht sich ab sofort als Know-how Factory.