Familientag bei der Zimmer Group

23.11.2017 

Auch im Jahr 2017 lud das Ausbilder-Team um Uli Scheer, Leiter gewerbliche Ausbildung, die 22 neuen Auszubildenden mit ihren Familien zum Familientag der Zimmer Group am Freitag, 17.11.17 ein. Rund 70 interessierte Gäste wurden von Jonas Zimmer, Sohn des Firmengründers Günther Zimmer, in einer persönlichen Ansprache begrüßt. Er betonte hierbei den hohen Stellenwert der betrieblichen Ausbildung, die diese in der Zimmer Group inne hat. Er selbst hat - wie auch sein Bruder und weitere Kinder der Familie – sein duales Studium im Fach Wirtschaftsingenieurwesen in der Firmengruppe absolviert und konnte sich so ein ganz eigenes Bild von der Ausbildung im Hause Zimmer machen.

Im Anschluss daran hielten die Auszubildenden und Studenten aus den technischen Bereichen die Eröffnungspräsentation, um den Gästen das Rheinauer Unternehmen mit Zahlen, Daten und Fakten näher vorzustellen. Wie auch in den Jahren zuvor ist das Unternehmen auf Wachstum ausgerichtet und plant in 2018 ein weiteres Bauvorhaben. Eine Erweiterung des Standortes „Salmenkopf“ ist um 4.500 Quadratmeter vorgesehen und auch die Ausbildungszahlen werden in den kommenden Jahren erhöht: zu den aktuell 65 bestehenden Ausbildungsplätzen sollen im gewerblichen Bereich – insbesondere Industriemechaniker – 20 weitere Plätze geschaffen werden, was den hohen Bedarf an qualifizierten Fachkräften verdeutlicht.

Bei den Betriebsrundgängen über beide Standorte „Salmenkopf“ und „Glockenloch“ stellten die Auszubildenden unter dem Motto „Technik hautnah“ ihre Arbeitsbereiche in der betriebseigenen Lehrwerkstatt, der Montage und in der Zimmer GmbH Kunststofftechnik vor, die sie während ihrer Ausbildung im mehrwöchigen Rhythmus durchlaufen. Der gemeinsame Abschluss fand im Betriebsrestaurant statt, wo die Koch-Auszubildende das Restaurant als weiteren Ausbildungsbereich vorstellte und man sich bei Häppchen und Getränken auch gleich vom Können des Küchen-Teams überzeugen konnte. In geselliger Runde ist der erlebnisreiche Nachmittag ausgeklungen.