23 neue Azubis bei der Zimmer Group eingestellt

14.09.2018 

In Zeiten eines spürbaren Fachkräftemangels und einem Rückgang besonders bei den Auszubildenen, setzt die Zimmer Group aus Rheinau ein positves Zeichen. Gleich 23 Berufseinsteiger sind Anfang September diesen Jahres in ihre Ausbildung gestartet.

Im Rahmen einer gemeinsamen Einführungsveranstaltung am 03.09.2018 wurden die Auszubildenden von ihren Ausbildern, Mitgliedern des Betriebsrats, der Personalabteilung und der Jugend- und Auszubildendenvertretung begrüßt. Nach einem offiziellen Teil folgte ein Betriebsrundgang über beide Freistetter Standorte am Glockenloch und im Salmenkopf sowie eine ausführliche Produktschulung.

Mit insgesamt 13 verschiedenen Ausbildungsberufen und Studiengängen bietet die Zimmer Group viele Möglichkeiten, einen Beruf zu erlernen. Im aktuellen Ausbildungsjahr werden vom Unternehmen die Berufe Industrie- und Werkzeugmechaniker, Elektroniker, Fachinformatiker, technischer Produktdesigner und Industriekaufmann angeboten. Derzeit werden in allen offerierten Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen insgesamt 60 Auszubildende und Studenten ausgebildet.

Die Aussichten für die angehenden Fachkräfte auf eine Übernahme sind vielversprechend, da generell nahezu 100 % der Auszubildenden nach Ausbildungsende weiterbeschäftigt werden. Auch im letzten Ausbildungsjahr konnten wieder alle jungen Fachkräfte in ein Arbeitsverhältnis übernommen werden und blieben somit der Zimmer Group weiter treu.

Für das Ausbildungsjahr 2019 nimmt die Zimmer Group bereits Bewerber an. Interessierte können sich hier auf der Internetseite informieren und direkt online bewerben. Die Zimmer Group ist darüber hinaus auch Mitorganisator der Rheinauer Ausbildungsmesse, die am 28.09.2018 in der Freistetter Stadthalle stattfinden wird.