Zimmer Group Familientag – meet & greet mit dem Arbeitgeber

22.11.2018 

Ein „meet & greet“  mit dem Arbeitgeber und der Familie– das gibt es für die Azubis und Studenten der Zimmer Group bereits seit vielen Jahren. Für den diesjährigen „Familientag“  am 16. November 2018 wurden dafür die 33 neuen Auszubildenden mit ihren Familien zum Hauptsitz der Zimmer Group in Rheinau eingeladen.

Uli Scheer, Leiter gewerbliche Ausbildung, hieß die rund 100 versammelten Gäste persönlich willkommen. Mit insgesamt 13 verschiedenen Ausbildungsberufen und Studiengängen bietet die Zimmer Group viele Möglichkeiten einen Beruf zu erlernen. Im aktuellen Ausbildungsjahr wurden alle Stellen für die Berufe Industrie- und Werkzeugmechaniker, Elektroniker, Fachinformatiker, technischer Produktdesigner und Industriekaufleute besetzt. Die Aussichten für die angehenden Fachkräfte auf eine Übernahme sind vielversprechend, da generell nahezu 100 % der Auszubildenden nach Ausbildungsende weiterbeschäftigt werden!

Den Beitrag der Auszubildenden eröffnete dieses Jahr der brandneue Azubi-Imagefilm der Zimmer Group. Direkt im Anschluss brachten die Auszubildenden aus dem kaufmännischen und gewerblichen Bereich die interessierten Gäste mit aktuellen Zahlen, Daten und Fakten der Zimmer Group auf den neuesten Stand. Wie bereits  in den Jahren zuvor wächst das Unternehmen kräftig und plant derzeit zwei weitere große Bauvorhaben. Eine Erweiterung des Standortes „Salmenkopf“ um über 4.600 Quadratmeter ist ebenso  vorgesehen wie ein Neubau einer Produktionshalle mit rund 2000 Quadratmetern am Standort „Glockenloch“.  Auch die Ausbildungszahlen erhöhen sich in den kommenden Jahren: Waren es im Jahr 2016 noch 62 Azubis und Studenten, liegt man derzeit bereits bei  81 angehenden Fachkräften, was den enormen Stellenwert der Ausbildungsberufe bei Zimmer veranschaulicht.

Abgerundet wurde die gelungene Veranstaltung mit Betriebsrundgängen über die beiden Rheinauer Standorte „Salmenkopf“ und „Glockenloch“  sowie mit der Vorstellung des Betriebsrestaurants –auch dort wird bei der Zimmer Group ausgebildet. Hier konnte man sich bei Häppchen und Getränken auch gleich vom Können des Küchen-Teams überzeugen.