Photovoltaikanlage

Die Zimmer-Group hat am Standort Am Glockenloch 2 in Rheinau-Freistett eine neue Hochleistungs – Photovoltaikanlage mit 110 kWp elektrischer Leistung erstellt, die Anlage wurde am 05.12.2013 in Betrieb genommen.

04.03.2014 

Die Zimmer-Group hat am Standort Am Glockenloch 2 in Rheinau-Freistett eine neue Hochleistungs – Photovoltaikanlage mit 110 kWp elektrischer Leistung erstellt, die Anlage wurde am 05.12.2013 in Betrieb genommen. Die Investitionskosten belaufen sich auf rund € 245.000,-, der erzeugte Solarstrom geht in den Eigenverbrauch am Standort, die erwartete Jahresproduktion beläuft sich auf  135.000 kWh.

Mit der nachgeführten PV-Anlage der Fa. Gildemeister hat die Zimmer-Group sich für die Investition in neuste Technologie entschieden, die insgesamt 28 Module folgen automatisch dem Stand der Sonne durch Drehung um ihre Längsachse, was eine Mehrleistung von ca. 35% gegenüber herkömmlichen fest verbauten Solarmodulen bedeutet. Die Aufstellung der Anlage erfolgte auf Punktfundamenten in einer Blumenwiese vor den Produktionsgebäuden, mit dem Vorteil einer minimal erfolgten Bodenversiegelung und weigehender Renaturierung des Aufstellungsgeländes.

Mit dieser Anlage sowie einer weiteren baugleichen Version mit 42 Modulen und 166 kWp Leistung, welche für den Standort der Fa. Benz in Haslach im Kinzigtal projektiert ist, wird die Jahresproduktion von Solarstrom zusammen mit den PV-Anlagen die auf den Dächern der Produktionshallen an den Standorten Salmenkopf, Glockenloch in Rheinau, sowie Im Mühlegrün in Haslach montiert sind, sich
auf 941.000 kWh belaufen. Dies bedeutet dass die Zimmer-Group ab 2014 mit 0,9 Gigawattstunden ungefähre 11 % der rund 8,5 Gigawattstunden elektrischer Energie welche in Rheinau für die Produktion und Verwaltung des Unternehmens verbraucht wird, selbst und nachhaltig produziert.

Die seit 2011 kumulierte Gesamtproduktion an Solarenergie beläuft sich zu Mitte Februar 2014 auf rund 1,3 Gigawattstunden, die vermiedene Menge an CO₂ -Emission beträgt 780 Tonnen, der vermiedene Konsum von Heizöl beläuft sich auf rund eine Million Liter.

Mit der Inbetriebnahme der beiden nachgeführten Anlagen  wird sich die Produktionskapazität an Solarstrom um ca. 50% erweitern, somit wird die Zimmer-Group einen weit größeren Beitrag zur nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen leisten.