Messe MSV Brünn

18.09.2015 

Die Internationale Maschinenbaumesse MSV ist die führende Industriemesse Mitteleuropas

Jedes Jahr nehmen an ihr mehr als 1.500 Aussteller und 75.000 Besucher aus 59 Ländern der ganzen Welt teil, und mehr als ein Drittel der Aussteller kommt aus dem Ausland.

Die Zimmer Group Slovensko s.r.o. präsentiere sich vom 14.09. bis 18.09. erfolgreich in Brünn.
Gezeigt wurden innovative Produkte aus der Know How Factory, wie u.a. Handhabungstechnik, Dämpfungstechnik, Lineartechnik, Verfahrenstechnik, Maschinentechnik und Werkzeugtechnik.

Messehighlight aus dem Bereich Handhabungstechnik

Als Neuheit wurde der völlig neu entwickelte die Premiumgreifer der Baureihe 5000 präsentiert.

Die neue Greiferserie wird das Premiumsegment gründlich auf den Kopf stellen, denn diese Parallel- und Zentrischgreifer bieten schon in der Standardausführung eine Ausstattung, die bei anderen Anbietern entweder gar nicht oder nur gegen hohe Aufpreise zu erhalten ist.

Die Greifer sind mit extrem robusten, DLC-beschichteten Präzisions-Prismenführungen aus Stahl-in-Stahl ausgestattet, die Bestwerte bei Belastbarkeit, Biegesteifigkeit und Verschleißfestigkeit bieten. Die Premiumgreifer überstehen mindestens 30 Millionen Zyklen ohne Wartung und weisen dank einer Doppeldichtung schon in der Serienversion eine Dichtigkeit von IP 64 auf. Mit einem Protektor steigt ihre Schutzklasse sogar auf IP 67, was ihren Einsatz auch in Bearbeitungszentren und Schleifanwendungen ermöglicht.

Zur Wahl stehen sowohl elektrische als auch pneumatische Antriebe, die im wesentlichen  gleiche Abmessungen, Leistungsdaten und Zykluszeiten aufweisen. Sie können frei gegeneinander ausgetauscht werden, passen im Bohrbild aber auch zu den Premiumprodukten anderer Hersteller, so dass ein Umstieg problemlos möglich ist.

Ein schlagend einfaches Bedienkonzept sorgt zudem dafür, dass die elektrischen Greifer genau so einfach zu bedienen sind wie ihre pneumatischen Pendants. Über ein Tippfeld am Gehäuse können Greifkraft und Greifdynamik eingestellt werden, und für den Anschluss genügt ein einzelnes Standardkabel.