Zimmer Group bringt Low-Price-Greifer auf den Markt

12.05.2016 

Die Zimmer Group hat ihr Lieferprogramm an kostengünstigen und dennoch robusten Automatisierungskomponenten weiter ausgebaut. Mit der Baureihe GPP1000 bietet der Greiferpionier seinen Kunden jetzt einen pneumatischen Parallelgreifer an, der mit seinem bemerkenswert günstigen Preis eine besonders wirtschaftliche Produktion möglich macht und damit den Wünschen vieler Kunden entgegen kommt. 

Die neue Greiferserie GPP1000 macht mit ihrem unschlagbar günstigen Preis eine besonders wirtschaftliche Produktion möglich und  bietet bei einer Greifkraft von 100 N die Auswahl zwischen drei verschiedenen Hüben von  4 mm, 8 mm und 16 mm pro Backe. Im Auslieferungszustand ist der einfachwirkende Greifer über die Rückstellfeder drucklos geöffnet und kann zum Außengreifen eingesetzt werden. Mit ein paar einfachen Handgriffen lässt sich der Greifer aber so umrüsten, dass die Backen im drucklosen Zustand geschloßen sind. Damit kann der Greifer auch für das Innengreifen genutzt werden.

Zur Positionsabfrage können Magnetfeldsensoren verwendet werden, für die auf jeder Greiferseite eine Führungsnut zur Verfügung steht. Die Greifer werden mit einem glasfaserverstärkten Greifbackensatz und dem erforderlichen Anschraubmaterial ausgeliefert, es lassen sich aber jederzeit auch kundenspezifische Backen einsetzen.

Über eine optionale Adapterplatte kann der Greifer sowohl an das Zimmer MCS als auch an alle marktüblichen Profilschienensysteme angebunden werden.

Um die Greifer nahtlos in die vorhandenen Maschinen und Anlagen einfügen zu können, kann über eine optionale Adapterplatte die Kompatibilität mit den wichtigsten Profilschienensystemen erreicht werden, auch mit dem MCS-System, das die Zimmer Group vertreibt.

Um ihren Kunden die Auswahl eines bestimmten Produktes zu erleichtern, hat die Zimmer Group ihr Produktportfolio in Anwendungsklassen eingeteilt, in die so genannten Application Profiles. Der GPP1000 gehört zur Basisklasse AP1, mit der sich die grundlegenden Anforderungen an das Produkt abdecken lassen, während gleichzeitig wirtschaftliche Aspekte besonders berücksichtigt werden.

Aber trotz seines günstigen Preises bietet der GPP1000 die bewährte Qualität aller Zimmer Group-Produkte und bewältigt bis zu 2 Millionen Zyklen ohne Wartung – beste Voraussetzungen also für eine zuverlässige und kostengünstige Produktion!