„Sommer-automatic“: Die Marke geht, die Produkte werden zukunftsorientierter

30.08.2016 

Die Marke Sommer-automatic hat Anwender aus der Automatisierungsbranche über Jahrzehnte begleitet, aber nun ist es Zeit, den Blick in die Zukunft zu richten: Die Zimmer Group, (ehemals Zimmer Technische Werkstätten), die von jeher die Greifer-, Handhabungs- und Roboterkomponenten mit dem orangefarbenen Logo entwickelt und gefertigt hat, wird ihre Traditionsmarke nun in der Dachmarke der Zimmer Group aufgehen lassen. Die Produkte, die bislang unter dem vertrauten Logo auf den Markt kamen, werden nun unter der Marke der Zimmer Group auch weiterhin verfügbar bleiben.

Die Umstellung, die bis Ende 2016 abgeschlossen sein soll, betrifft neben den Komponenten selbst auch die Webseite, die Kataloge und den Markenauftritt. Damit schließt die Zimmer Group endgültig den Markenübergang von Sommer-automatic zur Dachmarke der Zimmer Group ab.

Diese Veränderung ist Teil einer ganzen Reihe von strategischen Entscheidungen, mit denen sich die Firmengruppe in den letzten Jahren auf die Herausforderungen der Zukunft eingestellt hat. Die Zimmer Group hat dazu ihre internen Strukturen stark verändert und konsequent auf mechatronische Produkte für die Industrie 4.0 ausgerichtet. Dabei wurden auch die technologischen Kompetenzen der Unternehmensgruppe neu zusammengefasst und in den sechs Technologiebereichen Handhabungstechnik, Dämpfungstechnik, Lineartechnik, Verfahrenstechnik, Werkzeugtechnik und Maschinentechnik gebündelt.

Diese Straffung und Neuorganisation der Unternehmensstruktur macht es der Zimmer Group möglich, Synergien zwischen verschiedenen Technologiebereichen besser zu nutzen, Entwicklungsprozesse zu beschleunigen und die Time-to-market zu verkürzen.